Die Bagger kommen immer näher

Hinter unserer Hundezucht gehen die Vorbereitungsarbeiten für den Braunkohleabbau massiv voran. Ein Sicht-/Staubschutz wurde angebracht, Rohre und Pumpanlagen werden eingelassen, Absperrungen damit keiner in die Ausschachtungen fällt – alles rückt näher und immer näher an unser Zuhause.  Hinter den Pferdeweiden sieht man den Bagger der sich immer näher frist. Etwas können wir noch bleiben, aber bald wird auch unser Zuhause dem Bagger zum Opfer fallen.

Bei Youtube gibt es ein Video von ‚DTS6D‘ mit dem Titel Zwischen Manheim und dem Loch (April 2018) – das Loch ist in den 4 Monaten um einiges gewachsen und kommt immer näher.

Advertisements

Unabwendbares Schicksal?

Bezugnehmend auf die Stern Reportage: Das Loch

Zitat „Die Energiewende ist längst beschlossen. Und doch wird weiter Braunkohle abgebaut. Die Bagger fressen die Dörfer, Menschen verlieren ihre Heimat. Muss das noch sein? Geschichte eines Irrsinns.“ (von Rolf- Herbert Peters)

Ob, wie im Stern Bericht vom 1.9.016 beschrieben, im Tagebau Garzweiler oder, wie bei uns, nur einige km entfernt, im Tagebau Hambach, unser unabwendbar scheinendes Schicksal ist das selbe.